Seite wählen

Auf Einladung der FREIEN WÄHLER Ansbach besuchte der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber die Hochschule Ansbach. Besonderes Interesse weckten beim Architekten Glauber die Studienschwerpunkte Nachhaltigkeit, Gebäude- und Energieeffizienz im Bauwesen am Campus Feuchtwangen sowie die Forschungstätigkeit in puncto Wasserstofftechnik am Campus in Ansbach.

Da er als einziger Minister bereits ein wasserstoffbetriebenes Auto fährt, interessierten ihn die Ausführungen von Prof. Kapischke zur Produktion und Speicherung von Wasserstoff sehr. Der Minister bestärkte die Studierenden und ihre Professoren an der Herstellung einer Wasserstofftankstelle festzuhalten. Auch ermunterte er die Hochschulpräsidentin, Prof. Dr. Ute Ambrosius und die Kanzlerin, Prof. Dr. Ester Schnetz, Förderanträge für das Wasserstoffzentrum beim bayerischen Wirtschaftministerium zu stellen.

Sehr charmant fanden die anwesenden FREIEN WÄHLER die Idee des kleinen Wasserstoffbusses, den man sehr gut in der Altstadt einsetzen könnte.