Seite wählen

Ansbach. Mit ihrem Antrag zur kostenfreien Beförderung von Schülerinnen und Schülern haben sich die FREIEN WÄHLER durchgesetzt. Somit fällt die bisherige 2 km Regelung für Grundschüler und die 3 km Regelung für alle Schülerinnen und Schüler aus Ansbach. Sie können ab dem Schuljahr 2019/2020 die Busse in Ansbach kostenfrei nutzen. Mit dieser Maßnahme soll ein weiterer Baustein für mehr Fahrgäste gelegt werden. „Auch Busfahren will gelernt sein“, so Stefan Denzlinger bei der Begründung des Antrags. „Wer als junger Mensch schon die öffentlichen Verkehrsmittel kennenlernt wird später diese als Alternative zum eigenen Auto oder Fahrrad auch öfters nutzen“, so der Stadtrat.

Die Verwaltung wird nun mit der ABUS die notwendigen Schritte in die Wege leiten, damit ohne viel Verwaltungsaufwand die Maßnahme zum Herbst 2019 umgesetzt werden kann.